Bücher

die der Kreisheimatbund als ergebnis spezifischer projektarbeit herausgegeben hat


  Das Häuslingswesen im Landkreis Diepholz

  vom 17. Jahrhundert bis in die 1960er-Jahre

 

Das Buch hat 362 Seiten, 377 Abbildungen, 50 Skizzen und Karten.

ISBN 978-3--9815713-6-3

Preis: 26,00 Euro.

 

Über mehr als drei Jahrhunderte prägten Häuslinge die ländliche Gesell-schaft im heutigen Landkreis Diepholz. Bücher, die sich speziell mit dem Thema befassen, fehlen. Nun haben sich Heimatforscher, Archivare und interessierte Personen mit diesem Kapitel der Heimatgeschichte befasst. Dafür nutzten sie Archivquellen, sichteten Häuslingsverträge, sammelten Fotos und führten Zeitzeugeninterviews.

 

Der Historiker Ralf Weber führte alle Informationen und Erkenntnisse zusammen, der Hausforscher Heinz Riepshoff stellt außerdem anschaulich und eindrucksvoll Häuslingshäuser der Region aus Sicht der Hausfor-schung vor. Es entstand eine umfassende Studie über die Entwicklung des Häuslingswesens in dieser Region, von der Gemeinde Stuhr bis hin zur Samtgemeinde Altes Amt Lemförde. Die Fülle an Erinnerungen und Geschichten zum Häuslingswesen lädt ein, in die vergangene Welt der Häuslinge einzutauchen.

 

Das gesamte Projekt, die Ausstellung und das Buch wurden vom Landschaftsverband Weser-Hunte e.V. und den Kreissparkassen Syke und Grafschaft Diepholz gefördert.

 

Es ist im Buchhandel, dem Kreismuseum, der Kreissparkasse Syke, der Mediengruppe Kreiszeitung, dem Kreisheimatbund und per E-Mail beim Verleger Wilfried Meyer unter  w.meyer.weyhe@t-online.de ooder Tel. : 0 4 21 - 8 98 46 64 zu erhalten.




Dieses ansprechende und aufwendig gestaltete Buch entstand zum 30-jährigen Bestehen des Kreisheimatbundes im Oktober 2009. Eine  kleine Arbeitsgruppe hatte sich die Mühe gemacht, alle wichtigen Daten und Ereignisse der letzten drei Jahrzehnte zusammenzutragen. Ludwig Pieper gestaltete das Buch. Gründe für die Entstehung dieses Dachverbandes von mittlerweile 60 Vereinen im Landkreis Diepholz, seine Ziele und Erfolge und die handelnden Personen werden beschrieben. Zahlreiche Fotos versetzen den Leser in die jeweilige Epoche zurück.

 

Die Hälfte des Buches ist den angeschlossenen Vereinen gewidmet. Jeder Verein konnte sich mit seinen Zielen, Arbeitsgruppen und besonderen Ereignissen vorstellen. Dem Leser wird dadurch die Vielfalt und der Wert unzähliger ehrenamtlicher Aktivitäten auf kulturellem, historischem sowie heimat- und volkskundlichem Gebiet deutlich.

 

Die Sparkasse Syke und der Landschaftsverband Weser-Hunte e.V. haben die Herstellung dieses Buches finanziell unterstützt.

 

Das Buch hat 120 Seiten. Preis 10,00 Euro.

 

Zu beziehen bei der Mediengruppe Kreiszeitung, im Kreismuseum Syke und bei der Geschäftstelle des Kreisheimatbundes.